Auslobung Deutscher Holzbaupreis 2020

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Deutschen Holzbaupreis. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Die Preisverleihung für den Deutschen Holzbaupreis 2021 wird voraussichtlich im Frühjahr desselben Jahres stattfinden. Die Auslobung wird bereits im Herbst 2020 erfolgen. Rechtzeitig vorab werden wir den genauen Starttermin über die Medien bekanntgegeben.

Preisverleihung Deutscher Holzbaupreis 2019

Preisträger 2019. Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel

Vier Bauwerke – drei Neubauten und ein Gebäude der Kategorie „Bauen im Bestand“– wurden in diesem Jahr mit einem Preis des renommierten Deutschen Holzbaupreises 2019 ausgezeichnet. Er gilt in der Bundesrepublik als die wichtigste Auszeichnung für Gebäude aus Holz. Eine Fachjury unter Leitung von Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek hatte 157 Arbeiten zu bewerten, die von anspruchsvollen Neubauten über erfinderische Gebäudesanierungen bis zu neuen Entwicklungen auf dem Produktsektor reichten. Mit einem Preis ausgezeichnet wurde das Studentenwohnheim „Woodie“ in Hamburg, das Thüringer Forstamt Jena-Holzland in Stadtroda, das Gründerlabor in Würzburg und der Umbau der Bücherei in Kressbronn. Neben einem Forschungsvorhaben erhielten zehn weitere Bauwerke eine Anerkennung.

Die Preisverleihung fand am 28. Mai 2019 im Rahmen einer Feierstunde auf der LIGNA in Hannover statt. Der Deutsche Holzbaupreis wird von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes in Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen der Forst- und Holzwirtschaft ausgelobt. Geehrt werden gleichermaßen Bauherren, Architekten, Tragwerksplaner und Holzbaubetriebe als Urheber der ausgezeichneten Beiträge. 

Impressionen der Preisverleihung

Staatssekretärin Bohle gratuliert den Preisträgern

Grußwort zur Preisverleihung von Staatssekretärin Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel

„Die Gebäude die wir heute planen und bauen, müssen den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht werden“, sagte Staatssekretärin Anne Katrin Bohle in ihrem Grußwort. „Durch sozial verantwortliches und ökologisches Bauen schaffen wir zum einen den dringend benötigten bezahlbaren Wohnraum und zum anderen leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Die Preisträger geben hierzu architektonisch und ökologisch überzeugende Antworten.“ 

Grußwort des Auslobers Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland. Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel

Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland, unterstrich „Klima- und ressourcenschonender als mit Holz kann man kaum bauen. Die eingereichten Bauwerke gehören zum Besten, was der deutsche Holzbau in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Besonders beeindruckt hat mich, wie wichtig es den Hochschulen und den Studierenden ist, sich mit Lösungsvorschlägen zu gesellschaftlich wichtigen Themen wie Klimaschutz oder Wohnraumversorgung einzubringen.“ 

Preisträger 2019

Preisträger 2019. Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Preis für "Forstamt Jena-Holzland in Stadtroda". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Preis für "Bücherei in Kressbronn". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Gemeinschaftswohnen in Berlin-Wedding". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Ludwig-Schwamb-Schule und Mühltalschule in Darmstadt". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Firmengebäude Kost Kamm in Windelsbach". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Forschungsvorhaben RE4". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Preis für "Studentenwohnheim „Woodie“ in Hamburg". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Preis für "Gründerlabor in Würzburg". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Akademie der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Bonn". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Anerkennung für "Kindergarten in Neustadt an der Donau". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Preisverleihung Deutscher Holzbaupreis 2019 - Anerkennung für "Infozentrale auf dem Vollgut in Berlin-Neukölln". Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel
Zimmererklatsch zur Eröffnung der Preisverleihung. Foto: Holzbau Deutschland/M.Hölzel

Schirmherrschaft

Auslober

in Zusammenarbeit mit

Holzbau Deutschland Leistungspartner

Deutsche Messe AG, Hannover

Deutscher Holzfertigbau-Verband, Ostfildern

Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal

Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie, Gießen

Gesamtverband Deutscher Holzhandel, Berlin

Informationsverein Holz, Berlin

Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V.

Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure BDB, Berlin

Berlin BauNetz Media GmbH, Berlin