HOLZ.BAU.ARCHITEKTUR on Tour

Die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Osnabrück fachlich und finanziell geförderte Wanderausstellung „HOLZ.BAU.ARCHITEKTUR – Entwerfen, Konstruieren und Bauen mit Holz“ zeigt eine Auswahl von Gebäuden, die in den vergangenen beiden Jahren entstanden sind und so den aktuellen Stand der Technik, das Potenzial, die universelle Einsetzbarkeit und die Weiterentwicklung des Holzbaus zeigen.

Eine Übersicht über aktuelle Ausstellungstermine und -orte finden Sie hier

Buchen Sie die Wanderausstellung für Ihre Veranstaltung!
Sie planen eine Veranstaltung und möchten die Ausstellung HOLZ.BAU.ARCHITEKTUR 2021 präsentieren? Buchen Sie jetzt! Die Wanderausstellung steht allen Interessierten zur kostenfreien Ausleihe und Präsentation zur Verfügung. Sie erreichen uns per E-Mail oder telefonisch unter:

E-Mail: info(at)holzbau-deutschland.de (Stichwort: Wanderausstellung)
Telefon: Sibylle Zeuch: 030.203 14 -533 oder Rolando Laube: 030.203 14 -534

Holz im Bau ist wichtig für Klima- und Ressourcenschutz

Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Für eine zukunftsfähige Entwicklung wird Holz im Bauwesen sowohl beim Klima- als auch beim Ressourcenschutz eine zentrale Rolle spielen. Der Holzbau kann eine Schlüsselfunktion übernehmen, um bei wachsender Weltbevölkerung und gleichzeitig zunehmender Urbanisierung innerhalb der Belastungsgrenzen der Erde eine lebenswerte und gerechte Zukunft zu gestalten. Bäume binden beim Wachsen das Klimagas Kohlendioxid (CO2). Wenn Holz für den Bau verwendet wird, gelangt das so gebundene CO2 während der Nutzungsdauer nicht zurück in die Atmosphäre.

Verglichen mit einer konventionellen Baukonstruktion entstehen beim Bau eines Ein- bis Zweifamilienhauses aus Holz zwischen 35 und 56 % weniger Treibhausgas- Emissionen.* Das ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Zudem ersetzt Holz andere Baustoffe, die nicht auf nachwachsenden Rohstoffen basieren und ist deshalb auch für den Ressourcenschutz wichtig.

Es ist das Anliegen dieser Wanderausstellung, vor diesem Hintergrund anhand überzeugender Praxisbeispiele die Potenziale des Holzbaus lösungsorientiert und anschaulich zu vermitteln.

Ich wünsche der Ausstellung viele Besucher, die sich von der Vielseitigkeit des Baustoffes Holz inspirieren lassen.

* Quelle: Hafner A. et al, Treibhausbilanzierung von Holzgebäuden – Umsetzung neuer Anforderungen an Ökobilanzen und Ermittlung empirischer Substitutionsfaktoren (THG-Holzbau), Ruhr Universität Bochum

Die Wanderausstellung HOLZ.BAU.ARCHITEKTUR wird gefördert durch

Schirmherrschaft

Der Deutsche Holzbaupreis 2021 stand unter der Schirmherrschaft des Bundesbauministeriums (ehemals Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat - jetzt Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen).

Auslober

in Zusammenarbeit mit

Holzbau Deutschland Leistungspartner

Deutsche Messe AG, Hannover

Deutscher Holzfertigbau-Verband, Ostfildern

Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal

Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie, Gießen

Gesamtverband Deutscher Holzhandel, Berlin

Informationsverein Holz, Berlin

Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V.

Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure BDB, Berlin

Berlin BauNetz Media GmbH, Berlin